Winnie Abel

winnie.abel@web.de

E Hof vou Narre

Der schwule Jungbauer Jonas Deppeler steckt in der Klemme. Wenn er nicht schnellstmöglich eine Frau vor den Altar bekommt, geht der elterliche Hof an seine zynische Schwester über. Doch Jonas Partner Dieter ist sicherlich nicht das, was die Mutter Ruth sich als Schwiegertochter vorstellt. Deshalb geht Jonas kurzerhand eine Scheinehe mit der polnischen Pflegekraft seines schwerhörigen Großvaters ein. Doch immer mehr unvorhergesehene Zwischenfälle bringen ihn in Schwulitäten. Sein Partner Dieter muss sich in Frauenkleider schmeißen und die polnische Schwiegermutter mimen, die frisch Vermählte wird mit dem Knecht im Heu erwischt und dann steht plötzlich auch noch die echte Mutter aus Polen in der Tür. Wird Jonas es dennoch schaffen, seine Scheinehe und den Hof zu retten? Eine turbulente Verwechslungskomödie mit viel Situationskomik.

 

Besetzungsmöglichkeiten: Das Stück eignet sich für ein Ensemble aus 4m/4w.

3 Akte

 

Spieldauer: ca. 120 Minuten

 

Das Stück ist im Theaterverlag Kaliolabusto erschienen.

 

Hier können Sie direkt in das Stück reinlesen.

 

Hier geht es zum Verlag.